Der Kompetenzmarathon für den guten Zweck


Die Idee ist nicht neu, aber genial: Unternehmen der Kreativbranche stellen ihr Know-how in einer 8-Stunden-Nachtschicht gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung. Zum Beispiel für die Entwicklung strategisch sinnvoller Kommunikationsmaßnahmen (wie z.B. Broschüren, Flyer, Plakate, Info- oder Schulungsmaterialien), einer maßgeschneiderten Corporate Identity, kreativer IT-Konzepte und und und. Eben genau für das, was dringend gebraucht wird und wofür finanzielle Mittel fehlen. Und das Beste ist: In der Nachtschicht werden die Aufträge der Non-Profit-Organisationen (NPO) direkt erledigt – die Ergebnisse können dann sofort genutzt werden.

Man kann ein Ehrenamt übernehmen oder Geld spenden, um etwas zu bewirken. Bei der NACHTSCHICHT spenden Kreative ihre Zeit, ihr kreatives Potential und ihre professionelle Erfahrung. Bereits 2004 wurde das Projekt 8-i (8 Hours Overtime in a Good Cause) von der Kreativgruppe »Nieuwe Gard« ins Leben gerufen. Nach durchschlagendem Erfolg in vielen niederländischen Städten startete das Format im Jahr 2009 dann international durch. Wir fanden die Idee jedenfalls sehr überzeugend und haben deshalb, mit anderen Partnern, (neuen) Kollegen und (neuen) Freunden eine kreative NACHTSCHICHT erstmalig in Baden-Württemberg ins Leben gerufen.

Warum es sich lohnt, mitzumachen


  • Wir nutzen unsere Fähigkeiten für einen guten Zweck!
  • Wir bündeln unsere Kräfte und helfen kompetent, direkt und effektiv!
  • Wir lernen uns kennen und schaffen neue Verbindungen!

Wer kann mitmachen?


  • Non-Profit-Organisationen (NPO)
  • Kreativfirmen aus allen Bereichen
  • Unterstützer und Sponsoren

Schirmherrin



Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zur NACHTSCHICHT:
Freiwillige Kompetenzspenden sind ein moderner und sehr wirkungsvoller Ansatz unserer Unternehmen aus der Kreativbranche im Rahmen ihrer unternehmerischen Verantwortung, von denen nicht nur unsere Gesellschaft profitiert. Auch den Kreativunternehmen selbst bieten sich darüber neue Kooperationsmöglichkeiten und Chancen. Ich freue mich, bereits zum zweiten Mal als Schirmherrin die NACHTSCHICHT dabei unterstützen zu können, unternehmerische Ideen und spezifische Bedarfe gemeinnütziger Organisationen zusammenzubringen.
Es wäre mir eine besondere Freude, wenn es gelänge, dass die NACHTSCHICHT erneut innovative Konzepte und Lösungsvorschläge mit Vorbildcharakter hervorbringt.



Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg
Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut MdL, Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau des Landes Baden-Württemberg

Veranstalter

Paritätischer Landesverband Baden-Württemberg
Paritätischer Landesverband Baden-Württemberg

Der PARITÄTISCHE ist einer der sechs anerkannten Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Er ist weder konfessionell, weltanschaulich noch parteipolitisch gebunden. Wir stehen für Solidarität, soziale Gerechtigkeit und Teilhabe und wenden uns gegen jegliche Form sozialer Ausgrenzung. In Baden-Württemberg gehören uns über 860 rechtlich selbständige Mitgliedsorganisationen mit insgesamt rund 4000 sozialen Diensten und Einrichtungen sowie rund 40.000 freiwillig Engagierte an.

www.paritaet-bw.de

Kooperationspartner


Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.
Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V.

Stadt Mannheim
Stadt Mannheim

Startup Mannheim
Startup Mannheim

Duale Hochschule Baden-Württemberg
Duale Hochschule Baden-Württemberg

dhpreneur
dhpreneur

Lehrstuhl für Corporate Social Responsibility
Lehrstuhl für Corporate Social Responsibility

Marketing Club Rhein-Neckar
Marketing Club Rhein-Neckar

Partner von

innomake!
innomake!

Dieses Event ist Teil von „innomake!“, dem 1. Innovationsfestival Mannheim, das vom 14. bis 27. Oktober 2019 mit mehr als 15 Veranstaltungen Premiere feiert. „innomake!“ zeigt das kreative und inspirierende Potenzial der Innovationsstadt Mannheim und stößt einen neuen Diskurs darüber an, wie Innovationen nicht nur für Wirtschaft, sondern auch für Umwelt und Gesellschaft einen nachhaltigen Mehrwert bieten können.


Unterstützer


Glücksspirale
Glücksspirale

www.gluecksspirale.de